Gästehaus Fazenda Almada

Urlaub bei uns

Urlaub bei uns

Das hier beschriebene Ferienangebot können Sie ganz einfach bei den unter Informationen aufgeführten Reisebüros buchen. Zwischen den Exklusiv-Wochen steht das Gästehaus Kurzbesuchern und reinen Übernachtungsgästen mit der Möglichkeit zur Verfügung, alle Programmpunkte individuell hinzuzubuchen. 



Für Ihren Traumurlaub haben wir größten Wert darauf gelegt, nur das Beste auszusuchen, was unsere Farm und die Region zu bieten haben. Wir wollen, dass Sie erholt nach Hause fahren und noch lange von der Kakaoküste schwärmen. Bis zu acht Personen bietet unser malerisches Gästehaus Platz. Auch wenn Sie nur zu zweit anreisen, in den Exclusiv-Wochen haben sie die Residenz ganz für sich allein und können die Kolonialarchitektur, das Schwimmbad und die Gärten genießen – Ihre Ruhe und Privatsphäre sind garantiert. 



Das i-Tüpfelchen: Drei Mal am Tag verwöhnen wir Sie mit ausgewählten kulinarischen Köstlichkeiten. Für Alle die Lust auf Wellness haben, bieten wir als Ergänzung zum täglichen Programm gegen Aufpreis wohltuende Massagen an.

Sonntag - 1. Tag - Flug nach Brasilien

Sie fliegen von Frankfurt nach Salvador, der Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Bahia. Der Flug dauert etwa 10 bis 11 Stunden. In den Tropen angekommen, werden Sie von einem freundlichen Helfer (den Sie anhand eines Schildes mit der Aufschrift Fazenda Almada erkennen) ins historische Zentrum von Salvador da Bahia gebracht. Stilvoll verbringen Sie dort die erste Nacht in einem schönen Hotel im Kolonialstil. Die Altstadt zählt seid 1985 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Montag - 2.Tag - Salvador & Flug nach Ilhéus

description hier eingeben

Nach dem Frühstück und einem möglichen Stadtbummel, werden Sie am späteren Vormittag am Hotel für den Weiterflug abgeholt und zum Flughafen gefahren. Am frühen Nachmittag treffen Sie runde 400 km südlich von Salvador an der Kakaoküste in Ilhéus ein. Hier werden Sie von unserem Almada Team in Empfang genommen und mit dem Auto an Ihren Urlaubsort gebracht. Die Almada Farm liegt etwa 25 km außerhalb von Ilhéus – inmitten der Kakaowälder.

Dienstag - 3. Tag - Almada "Cabruca" Tour

description hier eingeben

Heute werden Sie wegen des Zeitunterschieds vermutlich recht früh auf den Beinen sein. Bei Tagesanbruch liegen oft magische Nebelschwaden über dem Wald und unzählige Vögel zwitschern ihr morgendliches Konzert. Den Tag werden wir geruhsam gestalten. Sobald Sie sich fit fühlen, führen wir sie durch die Plantage mit ihren imposanten alten Bäumen des Mata Atlantica Regenwaldes und den darunter angepflanzten Kakaobäumchen. Bei diesem Rundgang durch den Cabruca, wie der traditionelle Kakaowald genannt wird, erfahren Sie alles von der Kakaobohne bis hin zur Produktion der Schokolade. Selbstverständlich wird die Almada Farm naturnah und ganz ohne den Einsatz von Maschinen und Pestiziden bewirtschaftet.

Mitwoch - 4. Tag - Bootstour auf dem Rio Almada

Auch am vierten Tag haben Sie zunächst reichlich Gelegenheit die Seele baumeln zu lassen. Der Blick aus der Hängematte auf die Landschaft lädt zum Träumen ein. Ein Sprung in den Pool sorgt für eine angenehme Abkühlung von den tropischen Temperaturen. Auf dem Gelände der Farm gibt es insgesamt fünf Quellen; das Schwimmbecken wird mit Mineralwasser gespeist. Unsere Farm liegt nahe dem Ufer des Flusses Almada, nach dem sie benannt wurde. Nach dem Relaxen werden wir am Nachmittag mit einem Boot entlang der Farmgrenze den Verlauf dieser Wasserstraße erkunden. An Felswänden beobachten wir eine Fledermauskolonie und gleiten durch den pittoresken Galeriewald, der die Ufer des Rio Almada zu beiden Seiten säumt. Die Landschaft ähnelt hier der des Pantanals, Brasiliens berühmtes, riesiges Feuchtgebiet. Unser Ziel ist die Laguna Encantada an deren Ufer wir ein kleines Dorf und zwei Wasserfälle besuchen.

Donnerstag - 5. Tag - Bummel durch Ilhéus & endlose Sandstrände

Nach dem genüsslichen Frühstück fahren wir sie nach Ilhéus zu einem kleinen Bummel durch die Altstadt. Zahlreiche Bauten im Kolonialstil zeugen noch heute vom einstigen Wohlstand zu Hochzeiten des Kakaoanbaus. Ilhéus ist heute eine typische brasilianische Kleinstadt, in deren quirliges Leben sie unbedingt eintauchen sollten. Danach geht’s am Nachmittag runde 40 km weiter die Küstenstraße entlang nach Norden zu einem herrlichen, kilometerlangen Sandstrand. Das warme Wasser des Atlantischen Ozeans lädt zum vergnüglichen Baden in den Wellen und der weiche Sand verlockt zu ausgiebigen Spaziergängen, die sich am besten barfuß genießen lassen.

Freitag - 6. Tag - Spaziergang durch den Regenwald

Heute ist der Regenwaldtag! Ein versierter Guide wandert mit Ihnen auf gesicherten Pfaden durch das Naturschutzgebiet Serra de Conduro. Dabei erfahren sie viel über die Besonderheiten des Mata Atlantica Ökosystems, welches zu den artenreichsten Lebensräumen unseres Planeten zählt.

Samstag - 7. Tag - Hängematte & Pferdetour

Den Vormittag über haben sie ausführlich Zeit für die Hängematte, um die Eindrücke des Vortages sacken zu lassen. Wer danach fit genug ist, kann am Nachmittag an einem Ausritt über das Gelände der Almada Farm teilnehmen. Vom Rücken der Pferde sind die Ausblicke auf die Landschaft in der Abendsonne einfach überwältigend.

Diese Tour können Pferdemuffel aber auch gemütlich zu Fuß unternehmen.

Sonntag - 8. Tag - Unser Highlight: Die Goldkopf Löwenäffchen

Zusammen mit dem Primatenspezialisten Bila werden sie sich heute am frühen Morgen auf die Suche nach den Goldkopf Löwenäffchen begeben. Diese bezaubernden Gesellen springen im Kakaowald von Baum zu Baum und lassen sich dabei recht gut beobachten. Mit ein wenig Glück und Geduld kommen die Äffchen bei ihrer Futtersuche ganz nahe und blicken Ihnen dabei direkt in die Augen. Eine wunderbare, zutiefst berührende Begegnung.

Diesen Tag lassen Sie am besten mit Müßiggang ausklingen – Zeit für reichlich Entspannung nach dem aufregenden Affenzirkus!

Montag - 9. Tag - Urlaub & Schokolade machen!

Heute werden Sie ihre eigene Schokolade herstellen, welche sie natürlich auch als Souvenir mit nach Hause nehmen werden.

Ansonsten ist entspannen angesagt: einfach nur die Hängematte, das Schwimmbecken, den fast immer strahlend blauen Himmel über Bahia mit seinen weißen Quellwolken oder vielleicht sogar einen abkühlenden Tropenschauer genießen? Und das alles nur durch unsere feinen Mahlzeiten unterbrochen...

Dienstag - 10. Tag - Itacaré & Bahias Traumküste

Heute fahren wir sie am Vormittag in das Städtchen Itacaré. Die Region nördlich vom Ilhéus ist noch mit recht viel ursprünglicher Natur gesegnet und es gibt hier viele nachhaltige Tourismuskonzepte, welche auf die Bewahrung der wunderbaren Landschaften setzen. Es besteht die Möglichkeit, an einer der Strandbars Kanus zu mieten und die Küstenlinie vom Wasser aus zu erkunden.

Nachmittags durchwandern Sie den Küstenwald zu drei bezaubernden Buchten und werden Bahia mit seinen palmengesäumten Traumstränden und schroffen Felswänden von seiner schönsten Seite kennenlernen.

Mittwoch - 11. Tag - Almada

Der letzte Tag auf unserer Farm. Auch heute verwöhnen wir sie mit ausgewählten Speisen aus den Zaubertöpfen unserer Köchinnen. Topfgucker willkommen!

Für ganz Aktive ist auch ein erneuter Ausritt durch die Kakaoplantage möglich.

Donnerstag - 12. Tag - Transfer auf die Insel Boipeba

Nach einem letzten ausführlichen Frühstück unter uralten Bäumen beginnt nun der letzte Teil ihrer Reise in Bahia. Damit Sie auch noch weitere Facetten dieser spannenden Gegend erleben, fahren wir sie heute schon ein Stückchen näher an den Flughafen in Salvador. Seien Sie gespannt: Auf Sie wartet noch ein ganz neues Abenteuer!

Im Städtchen Valenca wird das Almada Team Sie am Hafen in ein Schnellboot setzen und sich hier von Ihnen verabschieden. Doch keine Bange! Vorbei an mit Palmen gesäumten Uferläufen und endlosen Mangrovenwäldern führt diese Fahrt auf die abgelegene Insel Boipeba. Es ist eine Insel der Ruhe, kein Auto weit und breit, das Leben erscheint hier, trotz vereinzelter Touristen, wie aus der Zeit gefallen. Ein idealer Ort für Erholung.

Am Hafen werden sie von einem gut erkennbaren Assistenten (mit Schild) in Empfang genommen, der sie zu ihrer besonders schönen Unterkunft bringen wird.

Freitag - 13. Tag - Auf der Insel Boipeba

Es gibt einige wunderbare Hotels auf der Insel, eines der schönsten haben wir für Sie ausgesucht. Aller Voraussicht nach werden sie in einer Pousada übernachten, welche auf dem höchsten Punkt der Insel liegt und einen grandiosen Ausblick auf das Meer und die Palmenwälder bietet. Ein bezaubernder Ort, den sie für kurze Zeit ihr Zuhause nennen. Es liegt nun ganz an Ihnen, ob sie heute die Seele baumeln lassend in der Hängematte verbringen oder nochmals aufbrechen wollen, um die Traumstrände zu erkunden. Wir sind sicher, sie werden die Zeit auf Boipeba zu genießen wissen.

Samstag - 14. Tag - Morro de Sao Paulo & Überfahrt nach Salvador

Selbst der Weg zum Flughafen ist ein Erlebnis. Nach einem ausgiebigen Frühstück mit Meerblick werden sie zum Hafen begleitet. Von dort aus setzen sie mit einem kleinen Boot auf die gegenüberliegende Insel Morro de Sao Paulo über. Dort wartet ein Jeep, um sie in etwas mehr als einer Stunde durch das Inselinnere auf die andere Seite zum Hafen von Morro zu bringen. Sie haben nun zwei Stunden Zeit, das wuselige Treiben im stark von Touristen geprägten Ortskern zu beobachten. Danach geht es mit dem Schnellboot direkt in den Hafen von Salvador. Ihre letzte Nacht in Brasilien verbringen Sie nochmals in der Altstadt, in einem Hotel nahe des Hafens.

Sonntag - 15. Tag - Heimreise

Den Vormittag über haben sie nochmals ausführlich Zeit in Salvadors historischem Viertel zu flanieren. Am Nachmittag heißt es dann Abschied nehmen (sofern sie keine weiteren Brasilienziele mehr auf dem Reiseplan haben). Der Weg mit dem Taxi zum Flughafen – vorbei an zahlreichen Hochhäusern der Millionenmetropole – mutet fast unwirklich an, ist aber ein guter Einstieg, sich wieder an die Welt außerhalb der idyllischen Kakaoküste zu gewöhnen.

Bahia awaits you!